Bei Alpha-Wellen handelt es sich um ein Wellenmuster, welches mit dem EEG gemessen werden kann. Typischerweise tritt dieses Wellenmuster in der Einschlafzeit auf. Sobald die Augen geschlossen sind und der Körper langsam abschaltet, findet auch das Gehirn die nötige Ruhe für die Regeneration. Charakteristisch für Alpha-Wellen ist auch, dass diese ausschließlich bei geschlossenen Augen auftreten. Sobald Licht oder auch andere Einflüsse auf die Pupille treffen, verwandeln sich die Alpha in Beta-Wellen, die sich in ihrem Muster wiederum sehr von den Wellen bei geschlossenen Augen unterscheiden.