Der Ammenschlaf bezeichnet das Phänomen, dass einige Geräusche leichter zu einem Aufwachen während des Tages beitragen als andere. Zumeist handelt es sich dabei um Geräusche, die einem besonders am Herzen liegen, wie etwa eine Mutter vom Schreien ihres Babys geweckt wird, während der Vater oder die älteren Geschwister weiterschlafen. Der Ammenschlaf kann jedoch auch von anderen Faktoren, wie dem Klingeln des Telefons oder dem Öffnen der Haustür ausgelöst werden. Insgesamt sind Frauen anfälliger für den Ammenschlaf, da diese auch ansonsten einen leichteren Schlaf als Männer haben.