Das Aufwachen bezeichnet die Phase in welcher das Bewusstsein aus dem Schlaf- in den Wachzustand übertritt. Je nach Alter oder auch dem Gesundheitszustand kann diese Zeitspanne längere oder kürzere Zeit in Anspruch nehmen. Das Aufwachen beginnt jedoch weit früher als mit dem Öffnen der Augen nach dem Schlafen. Sobald der Körper und besonders das Gehirn die Regeneration abgeschlossen hat, wird bereits mit den letzten Schlafphasen das Aufwachen eingeläutet. Das Aufwachen kann entweder langsam oder auch plötzlich erfolgen. Beim plötzlichen Aufwachen sind zumeist Störfaktoren wie etwa das Klingeln des Telefons oder auch ein lautes Geräusch vorhanden. Oft fällt es im ersten Moment schwer, sich zeitlich und räumlich zu orientieren oder auch im Nachhinein wieder einzuschlafen.