CRH ist die Abkürzung für Corticotropin Releasing Hormone. Bei diesem handelt es sich um ein Polypeptid, welches bevorzugt im Hypothalamus gebildet wird. Für den Schlaf ist dieses Hormon wichtig, da es am Morgen das Aufwachen begünstigt und den Körper somit häufig bereits vor dem Wecker langsam erwachen lässt. Doch auch bei anderen Erkrankungen wie Depressionen sowie Entzündungen im Körper sind erhöhte Werte von CRH im Blut festzustellen.